Auch für unsere 1.Mannschaft setzte es am Kirmes-Wochenende eine 0:4-Auswärts-Niederlage.
Beim Tabellenführer FV Friedlos war man chancenlos.

Trainer David Siegert hatte wieder mal zu basteln vor der Partie beim Liga-Primus.
Keeper Ivica Madzar fiel aus, für ihn rückte Ersatz-Keeper Richard Waldeck zwischen die Pfosten. Lobenswert deshalb, weil er als aktiver Kirmesbursche naturgemäß wenig Schlaf genossen hatte in den Tagen zuvor, aufgrund der Verletzung von Madzar stellte er sich aber trotz aller Widrigkeiten zur Verfügung. DANKE RICHARD!!!

Neben dem Keeper musste Coach Siegert zudem noch auf Fabian Kimmel, Martin Waldeck, und Benedikt Gossler verzichten.

Der Spitzenreiter übernahm von Beginn an die Initiative, und sollte das Spiel über die gesamten 90 Minuten beherrschen.
Steffen Glenz sorgte nicht nur nach 28 Minuten für die verdiente Führung, sondern er schraubte auch 10 Minuten später das Ergebnis auf 2:0.
Die gut gemeinten Worte unseres Trainers in der Pause, sich doch auch mal was zuzutrauen, verpufften spätestens nach dem 3:0 durch Luis Krebs.
Und so fiel das Fazit unseres Trainers auch relativ kurz und schmerzlos aus: „Am Ende haben wir völlig verdient verloren, und können uns noch beim Gegner bedanken, dass es nur 4:0 ausgegangen ist.“ so Siegert.

Weiter gehts für unsere Erste am Sonntag mit dem Heimspiel gegen die SG Schenklengsfeld/Rotensee/Wippershain (15.30 Uhr in Kathus).

SG: R.Waldeck, Vollmer, Lidzba, Henkel, Steffen Landsiedel, Görzen, Pfaff, Arnold, Tasdemir, Sieling, Dratwa. Eingewechselt: R.Rüger, Apel.

Tore:
1:0 (28.)
2:0 (38.)
3:0 (57.)
4:0 (80.)