Nach 3 Niederlagen und 0 Toren am vergangenen Wochenende ist unsere SG am bevorstehenden Fußball-Wochenende auf Wiedergutmachung aus.
Dabei genießt man gleich dreimal Heimrecht.

Den Anfang macht am morgigen Freitag unsere 3.Mannschaft, die um 19 Uhr in Kathus die SG Friedewald/Ausbach II empfängt.
Keine einfache Aufgabe für unsere Dritte, die immernoch auf den ersten Punkt wartet.
Der Gast holte aus seinen bisherigen 2 Partien hingegen 4 Punkte.
Gleichzeitig lädt der SV Kathus am Freitag ab 18 Uhr zum „Dämmerschoppen“ auf den Sportplatz ein.

Am Sonntag kommt es dann in Sorga zu den Heimspielen unserer 2. und 1.Mannschaft.

Ab 12.45 Uhr will unsere 2.Mannschaft gegen die SG Kleinensee/Widdershausen alles reinwerfen, um nach den Niederlagen der letzten Wochen endlich wieder etwas Zählbares zu ergattern.
Der Gast holte bislang 6 Punkte aus seinen 6 Spielen, unsere Zweite hingegen kann nach 7 Spielen erst magere 4 Punkte aufweisen.

Um 15.30 Uhr empfängt unsere 1.Mannschaft den TV Braach – oder anders ausgedrückt. Der Zehnte zu Gast beim Vierzehnten.
Die letzten beiden Niederlagen gegen die Zweitvertretungen aus Niederaula/Kerspenhausen sowie Hohe Luft waren recht ernüchternd für unsere Mannschaft, die dadurch bis auf den drittletzten Platz abgerutscht ist.
Ein Heimsieg gegen den Gast aus Braach wäre also extrem wichtig.

Doch ausgerechnet vor diesem wichtigen Spiel gibt es die nächste Hiosbotschaft. Kapitän Alexander Görzen verletzte sich am Dienstag im Training am Finger, und fällt definitiv zumindest am Sonntag aus.
Er gesellt sich somit ins Lazarett, das mit Spielern wie Rudi Görzen (Achillessehnenriss), Daniel Grunz (Leiste), oder auch Dominik Dratwa (Muskelfaserriss) bereits recht „prominent“ besetzt ist.

Bleibt zu hoffen, dass nicht die Aufstellung, sondern wieder die Einstellung einen wesentlichen Teil des Erfolges ausmacht. Die war in den vergangenen beiden Spielen nämlich ausbaufähig.

Kategorien: News