Einen deutlichen Heimsieg feierte gestern unsere 1.Mannschaft beim 7:0 gegen die Reserve des ESV Weiterode.

Es schien so, als würde sich unsere Elf in der ersten Halbzeit den ganzen Frust vom Freitags-Spiel von der Seele zu schießen.
Einbahnstraßen-Fußball sahen die wenigen Zuschauer in Sorga über 90 Minuten, und gerade im ersten Durchgang zeigte sich unsere Mannschaft torhungrig und effizient.

Steffen Sieling sollte den Torreigen nach 12 Minuten eröffnen. Auch, wenn er aus Nahdistanz 3 Versuche brauchte, war die Kugel am Ende drin.
Es war der Startschuss für das Torfestival der 1.Halbzeit. Nach 27 Minuten brachte Dominik Dratwa eine Ecke „butterzart“ herein, und Sieling traf per Kopf unter die Latte -2:0.

Die nächste Ecke von Dratwa, diesmal von der anderen Seite, fand 4 Minuten später am langen Pfosten einen Spieler, der sich sein Tor nach starken Wochen bzw. Monaten wirklich verdient hatte. Fabian Kimmel, seines Zeichens Abwehrspieler, traf mustergültig per Kopf zum 3:0, und freute sich über sein erstes Tor im Dress der 1.Mannschaft.

Sekunden nach Wiederanpfiff nutzte dann Sieling eine Unachtsamkeit der Weiteröder Defensive, und erhöhte auf 4:0.
Doch das wars noch nicht bis zur Pause. Alexander Arnold war ja auch noch da, und erhöhte auf 5:0.
Den letzten Treffer vor dem Seitenwechsel erzielte dann nach 39 Minuten…Steffen Sieling mit seinem 4.Treffer!

Nach der Pause ließ es unsere Mannschaft dann etwas ruhiger angehen, wobei die Gäste nun auch etwas besser standen, und sich bis zum Schluß tapfer wehrten.
Einer, der neben 4-Tore-Mann Sieling aber aufgrund seiner Vorlagen ebenso herausragte, belohnte sich noch mit seinem Treffer zum 7:0-Endstand: Dominik Dratwa netzte nach 62 Minuten ein.

Am Ende stand ein völlig verdienter Heimsieg, dem Steffen Sieling mit seinen 4 Treffern die Krone aufsetzte.

Weiter gehts für unsere 1.Mannschaft am Sonntag mit dem Heimspiel gegen die SG Niederaula/Kerspenhausen II (15.30 Uhr in Kathus).

SG: Madzar, Vollmer, Kimmel, Dipp, M.Waldeck, A.Görzen, Dratwa, Lidzba, Arnold, Sieling, Pfaff. Eingewechselt: Stückrath, R.Rüger, Gossler.

Tore:
1:0 Steffen Sieling (12.)
2:0 Steffen Sieling (27.)
3:0 Fabian Kimmel (31.)
4:0 Steffen Sieling (32.)
5:0 Alexander Anold (35.)
6:0 Steffen Sieling (39.)
7:0 Dominik Dratwa (62.)