Nach den deutlichen Niederlagen der letzten Wochen gab es am Freitag in der Hohen Luft für unsere 1.Mannschaft endlich wieder Grund zum Jubeln.
Am Ende feierte man einen 6:3-Auswärtssieg.

Sicherlich – es war noch nicht alles gold, was glänzte. Dies konnte man aber nach den letzten Wochen sicherlich auch nicht erwarten.
Aber unsere Mannschaft war von Beginn an das spielbestimmende Team, konnte jedoch zunächst ihre Überlegenheit und ihre Chancen nicht in eine Führung ummünzen.
Es dauerte bis zur 38.Minute, ehe Rudi Görzen das ebenso erlösende wie verdiente 0:1 erzielte.
Nun schien der Knoten geplatzt, und Steffen Sieling traf noch vor der Pause zum 0:2.
Nach dem Seitenwechsel schien unsere Elf zunächst wieder in alte Strickmuster zurückzufallen, denn kurz nach Wiederbeginn traf der Gastgeber zum Anschlusstreffer.
Doch es gab eine direkte Antwort. 2 Minuten später stellte Andre Stückrath, an diesem Abend einer der stärksten SGler, den alten Abstand wieder her, und traf zum 1:3.

Fabian Kempka machte dann mit dem 1:4 in der 65.Minute den Deckel drauf.
Nachdem Carsten Köhler für die Gastgeber auf 2:4 verkürzte, schlug unsere Mannschaft abermals zurück. Rudi Görzen und Fabian Dipp schraubten das Resultat auf 2:6.
Das Ende gehörte dem gastgeber, als er in der Schlussminute noch das 3:6 erzielte.

Alles in allem ein hochverdienter Sieg unserer Mannschaft, die zu den 6 Toren noch zahlreiche Chancen ungenutzt ließ.
Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an unseren „Stand-Bye-Keeper“ Tim Janczyk, der erneut einsprang!

SG: Janczyk, Vollmer, Steffen Landsiedel, Dipp, Röth, F.Kempka, Tasdemir, Sieling, R.Görzen, Stückrath, A.Görzen. Eingewechselt: Siegert, Schwarz, Wegner.

Tore:
0:1 Rudi Görzen (38.), 0:2 Steffen Sieling (42.), 1:2 (49.), 1:3 Andre Stückrath (51.), 1:4 Fabian Kempka (65.), 2:4 (69.), 2:5 Rudi Görzen (73.), 2:6 Fabian Dipp (78.), 3:6 (89.)