Am gestrigen Sonntag musste unsere 1.Mannschaft eine 2:4-Niederlage im Derby bei der SG Schenklengsfeld/Rotensee/Wippershain hinnehmen.
Trotz einer ordentlichen Leistung gab es am Ende beim Tabellenführer keine Punkte.

Von vornherein war klar, dass beim noch ungeschlagenen Tabellenführer die Trauben hoch hängen würden.
Allerdings wollte man sich im Derby ordentlich verkaufen. Und dies gelang unserer Mannschaft. 90 Minuten gab man alles, und hätte am Ende sogar fast etwas Zählbares mitgenommen.

In Führung ging allerdings der Favorit, und dies kurios. Nach 7 Minuten landete eine Ecke direkt im Kasten unserer SG – so wie am Freitag schon. Markus Pitton war der Torschütze.
Doch anders als in den Spielen zuvor gab sich unsere Elf in diesen 90 Minuten nicht auf.
Mit Glück – zweimal rettete das Aluminium – ging man nicht mit 0:2 in Rückstand, und nach und nach wurde man mutiger.
Nach 23 Minuten gelang Fabian Kempka der Ausgleich, mit dem es dann auch in die Pause ging.

66 Minuten waren gespielt, als erneut Markus Pitton mit einem sehenswerten Volleyschuß zum 2:1 für die Gastgeber traf.
Und als Tobias Reinhardt einen Abwehrfehler unserer Mannschaft nach 75 Minuten zum 3:1 ausnutzte, schien es um unsere Mannschaft geschehen. Nur nicht wieder einbrechen dachten sich viele Zuschauer.
Doch nochmal kam unsere Mannschaft zurück. Maximilian Schwarz traf eine Minute später zum 3:2.

Weitere Angriffsbemühungen unserer Elf blieben dann allerdings ohne Erfolg, und so entschied ein Foulelfmeter in der Schlussminute die Partie zugunsten des Gastgebers.

Trotz der Niederlage war es eine ordentliche Leistung unserer Mannschaft, die erhobenen Hauptes vom Platz gehen konnte.

SG: J.Kempka, Vollmer, Steffen Landsiedel, Dipp, Röth, F.Kempka, Tasdemir, Sieling, R.Görzen, Stückrath, A.Görzen. Eingewechselt: Schwarz.

Tore:
1:0 Markus Pitton (7.), 1:1 Fabian Kempka (23.), 2:1 Markus Pitton (66.), 3:1 Tobias Reinhardt (75.), 3:2 Maximilian Schwarz (76.), 4:2 Maik Schmidt (90.)