Auf ins zweite Fußball-Wochenende der „Corona-Saison“. Für 1. und 2.Mannschaft heißt es am Sonntag „HEIMSPIEL IM SOLZTAL“ – die 3.Mannschaft hingegen muss reisen.

Ein Sieg und eine Niederlage sind das Ergebnis des ersten Doppel-Spieltags bei unserer 1.Mannschaft.
Während sich Trainer Mike Porsche am Freitag speziell über die zweite Hälfte ärgerte („wir haben plötzlich das Fußball spielen eingestellt“), es aber am Ende trotzdem 3 verdiente Punkte gab, war er 2 Tage später trotz der knappen 3:2-Niederlage in Herfa nicht unzufrieden.
„Die Jungs haben gut gefightet, und hätten einen Punkt verdient gehabt.“ so Porsche, der auch wusste, mit welchen Personalsorgen man den Gang nach Herfa antrat.

Nun folgt am Sonntag eine echte Bewährungsprobe, denn mit der SG Rotenburg/Lispenhausen kommt ein klarer Titelfavorit ins Solztal (Anstoß 15.30 Uhr in Kathus).
Der Gast musste am vergangenen Wochenende nur einmal ran, und gewann sein Heimspiel gegen die SG Heenes/Kalkobes mit 3:2.
Ob es in dieser Saison reicht, um gegen die „Großen“ mitzuhalten? Vieles wird natürlich auch wieder vom Personal abhängen. Auch gestern tummelten sich unter den 27 (!) Trainingsteilnehmern einige angeschlagene Spieler, die während dem Training vom SG-Physiotherapeuten Adam behandelt wurden.

Bereits um 12.45 Uhr (ebenfalls in Kathus) möchte sich unsere 2.Mannschaft für die Auftakt-Klatsche in Neukirchen rehabilitieren. Auch hier schlug der Personalmangel natürlich zu Buche, am Ende fuhr man mit sechs Spielern aus der 3.Mannschaft ins Haunetal.
Hoffnung also auf personelle Entspannung, und auf die ersten 3 Punkte im Spiel gegen die SG Werratal II.

Reisen muss unsere 3.Mannschaft. Sie gastiert um 12.45 Uhr bei der Reserve der SG Iba/Machtlos, und möchte mindestens mal ein besseres Ergebnis erzielen, als zum Saisonbeginn, als man mit 0:5 verlor.

Kategorien: News