Erstes Spiel – erster Sieg. Mit 4:2 siegte unsere 1.Mannschaft gestern gegen den FC Real Espanol Bebra.

Den Grundstein für den Sieg legte unsere ersatzgeschwächte Mannschaft in Halbzeit 1, als man den Gegner nach Belieben dominierte, und folgerichtig auch die Tore erzielte.
Bereits nach 2 Minuten klingelte es im Kasten der Gäste, als Matthias Wegner zum 1:0 einnetzte.

Nach 25 Minuten erhöhte Steffen Sieling auf 2:0, und Alexander Reuper nutzte nach 34 Minuten einen Abstimmungsfehler zwischen dem gegnerischen Verteidiger mit seinem Torwart, und traf per Abstauber zum 3:0.
Noch vor der Pause erhöhte dann Steffen Sieling auf 4:0.

Was dann jedoch in der zweiten Hälfte passierte, gefiel Trainer Mike Porsche gar nicht. Unsere Mannschaft verlor den Faden, und brachte kein strukturiertes Aufbauspiel mehr zustande. Das Spiel plätscherte vor sich hin, die wenigen sich bietenden Chancen blieben zudem noch ungenutzt.
Der Gast zielte genau, und zwar nach 76 Minuten, als Emre Dönertas mit einem sehenswerten Distanzschuss ins lange Eck traf.
Adrian Mustafi verkürzte 3 Minuten später sogar noch per Foulelfmeter auf 4:2, und so gab es nochmal 10 „heiße Minuten“ in Sorga.

Unrühmlicher Höhepunkt des Spiels: Ex-SGler Nils Hübler, mittlerweile im Dress von Espanol, wurde mit schwerer Schulterverletzung ins Klinikum transportiert.
Auch auf diesem Weg unserem „Langen“ alles Gute und schnelle Genesung!

SG: Kempka, Steffen Landsiedel, Vollmer, M.Waldeck, Dipp, Siegert, Röth, A.Görzen, Reuper, Sieling, Wegner. Eingewechselt: J.Lidzba, A.Lidzba, Schwarz.

Tore: 1:0 Matthias Wegner (2.), 2:0 Steffen Sieling (25.), 3:0 Alexander Reuper (34.), 4:0 Steffen Sieling (38.), 4:1 Emre Dönertas (76.), 4:2 Adrian Mustafi (79.)