Kurz vor Beginn der Restrunde 2019/2020 wurden im Solztal die wichtigsten Personalien für die kommende Spielzeit geklärt.

Bei der SG Sorga/Kathus steht zur neuen Saison ein Trainerwechsel an: Andreas Kurz legt auf eigenen Wunsch das Amt des Trainers zum Saisonende nieder.

Auf Kurz folgt zur neuen Saison Mike Porsche. Dies gab der SG-Vorstand am heutigen Mittwoch offiziell bekannt.

Porsche, der in der vergangenen Woche seinen 50.Geburtstags feierte, begann seine Trainer-Tätigkeit bei der damailigen SG Friedewald/Motzfeld.

Im Anschluss leitete er fast 9 Jahre lang die Fußball-Geschicke in seinem Wohnort Kerspenhausen als Trainer – zunächst beim TSV, später dann bei der neu-gegründeten SG Niederaula/Kerspenhausen II, ehe sein Engagement im vergangenen November endete.

„Nachdem uns Andreas vor 3 Wochen verkündet hat, dass er im Sommer aufhört, wollten wir schnell eine Lösung parat haben. Dies ist uns glücklkicherweise gelungen.“ so Marcel Mähler aus dem SG-Vorstand.

Und weiter: „Mike hat nicht nur fast 9 Jahre in Kerspenhausen hervorragende Arbeit geleistet, sondern er hat insgesamt jahrzehntelange Fußball-Erfahrung.“

Trotz aller Freude möge man jetzt aber erstmal den Fokus auf die noch anstehenden Spiele der Saison 2019/2020 legen. „Wir sind es Andi schuldig, die Saison bestmöglich zu beenden, und ihm damit einen gebührenden Abschied zu bereiten.Er hat hier 3 Jahre lang eine super intensive Arbeit geleistet. Und er hat unsere 1.Mannschaft 2018 zur Meisterschaft geführt. Diesen Eintrag im Geschichtsbuch unserer SG wird ihm niemand mehr nehmen!“

Kategorien: News