Nach 3 Siegen in Serie musste unsere 2.Mannschaft gestern in Hattenbach mal wieder eine Niederlage einstecken. 4:1 hieß es am Ende für die Gastgeber, doch das Endergebnis täuscht etwas über den Spielverlauf hinweg.
In einer ausgeglichenen ersten Hälfte auf schwerem Geläuf in Hattenbach sahen die Zuschauer zunächst ein typisches 0:0-Spiel. Doch nach 30 Minuten gelang dem HSV die Führung.
Kurz nach dem Wechsel traf dann Sascha Kepert zum Ausgleich.
„Wir haben sicherlich keinen schönen Fußball gespielt“ so Trainer Sascha Landsiedel. Laut ihm hätte man dem Spielverlauf nach auch einen Punkt mitnehmen können, doch in der letzten Viertelstunde zeigte sich der Gastgeber effektiv.
Zunächst traf er in der 75.Minute zur erneuten Führung, 3 Minuten später führte ein unglückliches Eigentor von Martin Waldeck zur Vorentscheidung.
Kurz vor Schluß schraubte die Heimelf das Ergebnis dann noch auf 4:1.
Unrühmlicher Höhepunkt der Partie. SG-Keeper Robert Waldeck sah nach einem Umschubsen eines Gegenspielers die rote Karte. Am gleichen Tag, an dem sich unser 1.Mannschafts-Keeper Nikolai Kornder den Finger brach…

Am Sonntag erwartet unsere Zweite den SV Burghaun II (12.45 Uhr in Sorga).

SG II: R.Waldeck, Henkel, Bühring, Hentschel, Scholl, Nennstiel, Claus, Sascha Landsiedel, R.Rüger, Kepert, Lehr. Eingewechselt: Dippel, M.Waldeck, Türksal.

Tore: 1:0 (30.), 1:1 Sascha Kepert (50.), 2:1 (75.), 3:1 (78.), 4:1 (86.)