Mit einem Punkt musste sich unsere 1.Mannschaft am Freitag Abend beim 2:2 in Roßbach begnügen – trotz zwischenzeitlicher 2:0-Führung.
Am Ende fragte man sich, was man nun aus diesem Spiel mitnehmen sollte. Ein Punktgewinn, oder zwei verlorene Punkte.
Auf der einen Seite war es ärgerlich, dass unsere Mannschaft nach einer 2:0-Pausenführung noch den Sieg aus der Hand gab.
Auf der anderen Seite musste man sich eingestehen, dass der Gegner am Ende mehr Torchancen aufweisen konnte, sich den Punkt aufgrund einer starken zweiten Hälfte mehr als verdiente, und es am Ende sogar nicht unverdient gewesen wäre, wenn er die Partie noch gewonnen hätte.
Der Gastgeber aus Roßbach spielte keinesfalls so, wie man es vielleicht aufgrund der Tabellensituation erwartet hätte. Aggressiv und griffig in den Zweikämpfen, machte man es unserer SG von Beginn an schwer.
Doch unsere Mannschaft zeigte sich in Halbzeit 1 effektiv. Jan Röth besorgte per Foulelfmeter die Führung (34.), kurz vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Alexander Görzen mit einem sehenswerten Flugkopfball auf 0:2.
Die ersten 10 Minuten der zweiten Hälfte gehörten dann unserer Mannschaft. Wäre hier das 0:3 gefallen, die Partie wäre wohl entschieden gewesen.
Doch nach und nach wurde der Gastgeber stärker. Nach 55 Minuten kekam auch er einen Elfmeter zugesprochen, den Michael Krist zum 1:2 verwandelte. Signalwirkung. Nun hatte der Gastgeber Oberwasser, und vergab in der Folge einige Chancen. Stark: SG-Keeper Nikolai Kornder.
Doch in der 60.Minute war auch er machtlos, als erneut Krist traf. Nach einer Ecke stimmte bei unserer Defensive die Zuordnung nicht, und Krist traf völlig alleinstehend per Kopf.
In der Folge wollten beide Mannschaften den Sieg, wobei die Gastgeber in der Summe die Mehrzahl an Möglichkeiten besaßen.
Den Schlusspfiff erlebte unsere Mannschaft in doppelter Unterzahl. Schiedsrichter Oliver Romanow hatte zunächst Fabian Dipp mit gelb-rot vom Platz gestellt, und in der Nachspielzeit traf es noch Arne Lidzba ebenfalls mit gelb-rot.
Und so musste sich unsere Mannschaft bei starken Roßbachern am Ende mit diesem einen Punkt zufrieden geben.
Weiter gehts am Sonntag bei BW Großentaft.

SG: Kornder, Pfaff, Röth, Vollmer, A.Lidzba, Dipp, Siegert, A.Görzen, M.Waldeck, Sieling, R.Görzen. Eingewechselt: Sascha Landsiedel, Lehr, Scholl.

Tore: 0:1 Jan Röth (34., Elfmeter), 0:2 Alexander Görzen (45.), 1:2 Michael Krist (55., Elfmeter), 2:2 Michael Krist (60.)