Auch unsere 1.Mannschaft behält im Derby gegen die SG Schenklengsfeld/Rotensee/Wippershain die Oberhand. Auch hier blieb es beim 3:2 bis zum Schlusspfiff spannend.

Bis auf Adrian Kutschke konnte unser Trainer an diesem Spieltag mal auf alle Akteure zurückgreifen.
Den besseren Start hatten aber die Gäste. Nach 8 Minuten köpfte Ivan Veselcic zum 0:1 ein.
Unsere Mannschaft schüttelte sich kurz, und antwortete. Sie entschied das Spiel innerhalb von 11 Minuten für sich.
Nach 14 Minuten traf Alexander Görzen mit einem platzierten Flachschuss ins lange Eck zum Ausgleich.
4 Minuten später die Führung, als Steffen Sieling aus Nahdistanz zum 2:1 traf.
Unnachahmlich das 3:1 in der 25.Minute. Unser Spielertrainer erzielte dies zwar, jedoch gehörte es eigentlich zu 99 Prozent Rudi Görzen.
In typischer „Rudi-Görzen-Manier“ rannte unsere Nr.11 einfach mal mit Ball durch die komplette Gäste-Abwehr, blieb am Keeper hängen – den Abpraller jedoch schob Andreas Kurz zum 3:1 ein.
Das 3:1 brachte unsere Mannschaft dann auch in die Pause.
Im zweiten Durchgang versuchten die Gäste dann, Druck aufzubauen. Meist suchte man mit hohen Bällen seinen „Sturm-Turm“ Tobias Reinhardt, auf diese Masche hatte sich unsere Abwehr jedoch eingestellt, sodass der Gast wenig Torchancen aus seiner obtischen Überlegenheit kreieren konnte.
Auf der Gegenseite vergab Andi Kurz gleich zweimal die Entscheidung. Zunächst ließ er eine dicke Chance zum 4:1 liegen, später eine weitere zum möglichen 4:2.
4:2? Ja richtig…es wurde nochmal spannend. 10 Minuten vor Ende der Partie bekamen die Gäste einen Elfmeter zugesprochen, den SG-Keeper Nikolai Kornder zunächst parieren konnte, den Nachschuss jedoch verwandelte Maik Schmidt zum 3:2.
Als der Schiedsrichter dann nach 93 Minuten abpfiff, herrschte Erleichterung im Lager unserer SG. Es war nicht nur der vierte Sieg in Folge, sondern auch endlich der erste Heimsieg.
Durch die 3 Punkte sprang unsere SG auf Platz 6, und reist nun am Freitag zum SV Roßbach.

SG: Kornder, Pfaff, Vollmer, A.Lidzba, Dipp, Röth, A.Görzen, J.Lidzba, Kurz, Sieling, R.Görzen. Eingewechselt: Siegert, Steffen Landsiedel, Schwarz.

Tore: 0:1 Ivan Veselcic (8.), 1:1 Alexander Görzen (14.), 2:1 Steffen Sieling (18.), 3:1 Andreas Kurz (25.), 3:2 Maik Schmidt (79.)