Weiter auf den ersten Saisonsieg warten muss unsere 2.Mannschaft. Beim Auswärtsspiel in Burghaun setzte es eine klare 4:0-Niederlage.

Es ist Umdenken angesagt bei unserer 2.Mannschaft. War man in den vergangenen Jahren stets von Erfolg umgeben, und spielte um die Tabellenspitze mit, so ist man nun nicht nur in einer anderen Liga, sondern auch in einer anderen Situation, der man sich nun annehmen muss.
Vergleicht man die „Meister-Mannschaft“ der vergangenen Saison mit der aktuellen, so stellt man schnell fest, dass sich vieles verändert hat.
Viele Leistungsträger des letzten Jahres sind entweder „hochgerückt“ zur Ersten, oder aber sie stehen nicht mehr bzw. aktuell nicht zur Verfügung.
Hinzu kommt mit der B2 eine neue Liga, die offensichtlich um einiges stärker ist als die B1.
Es gilt nun, die Situation so anzunehmen wie sie ist, und sie zu meistern. Und da sind nicht nur die Spieler der 2.Mannschaft gefordert, sondern alle, die zur SG-Familie gehören.

Beim SV Burghaun II gab es am Sonntag eine deutliche 0:4-Niederlage, die auch in dieser Höhe verdient war.
Nach 3 Spielen steht unsere Zweite nun mit einem Punkt da. Kein Grund, in Panik zu verfallen.
Am Sonntag soll endlich der erste Saisonsieg her. Um 15.00 Uhr empfängt man in Sorga den Aufsteiger SV Unterhaun II zum Derby.

SG II: Dippel, Henkel, M.Waldeck, Lehr, Bühring, Rüger, J.Lidzba, Wegner, F.Kimmel, Gundlach, Nennstiel. Eingewechselt: Schmidt.

Tore: 1:0 (23.), 2:0 (40.), 3:0 (55.), 4:0 (56.)