Im letzten Saisonspiel erlaubt sich unsere 2.Mannschaft nochmal eine Niederlage. In einem munteren Spiel gegen den SV Niederjossa II verlor man am Ende knapp mit 3:4. Danach allerdings ging es direkt über zur Meisterfeier.

Schade für einige Spieler war die Tatsache, dass man das letzte Saisonspiel in der Meister-Saison mit einem dezimierten Kader bestreiten musste, da gleich 6 Spieler aus der Zweiten bei der Ersten aushelfen mussten.
Ein Dank gilt aber denjenigen, die aushalfen. Erfahrene Kräfte wie Jens Baumgardt im Tor, Michael Forster in der Zentzrale, oder auch Martin Stein, der in der zweiten Hälfte im Sturm spielte.
Die erste Hälfte verlief recht ausgeglichen. Alex Reuper brachte unsere SG nach bereits 2 Minuten in Front, 15 Minuten später glichen die Gäste durch Arvid Allendorf aus.
Hasan Türksal erzielte nach 36 Minuten die erneute Führung, doch auch die sollte nicht bis in die Pause gehalten werden. In der 44.Minute glich Niederjossa durch Allendorf erneute aus.

Im zweiten Durtchgang tat sich unsere Mannschaft gegen tief stehende und aufopferungsvoll verteidigende Gäste zusehend schwer.
Und Niederjossa setzte immer wieder nach vorne Nadelstiche. In der 68.Minute entschied der Unparteiische dann auf Elfmeter für die Gäste, den Wolfgang Eydt zum 2:3 verwandelte. Unser Keeper „Fuzzy“ Baumgardt hatte zwar die Ecke, es fehlten jedoch ein paar Zentimeter.
Nach einem Foul von Martin Waldeck gab es kurze Zeit später erneut Elfmeter für die Gäste, und diesmal war Baumgardt zur Stelle, und hielt unsere SG zunächst noch im Spiel.
Nach 82 Minuten war es dann aber soweit, und die Gäste machten mit dem 2:4 den Sack zu…dachten alle.

Agierte unsere Zweite über die gesamte Spielzeit der zweiten Hälfte zu umständlich und ideenlos, packte man dann aber in der Schlussphase plötzlich nochmal das Kämpferherz aus.
Sascha Kepert traf nach 87 Minuten mit seinem 15.Saisontreffer zum 3:4, und in der Schlussphase hatten Kepert und Stein sogar noch mehrfach den Ausgleich auf dem Fuß.
Dieser gelang aber nicht mehr. So blieb es beim 3:4. Kurze Zeit später war das egal – die Meisterfeier begann.

SG II: Baumgardt, Henkel, W.Schmidt, Gundlach, S.Grunz, Forster, Reuper, M.Waldeck, Sascha Landsiedel, Türksal, Kepert. Eingewechselt: Brückner, T.Knittel, Stein.

Tore: 1:0 Alexander Reuper (2.), 1:1 Arvid Allendorf (17.), 2:1 Hasan Türksal (36.), 2:2 Arvid Allendorf (44.), 2:3 Wolfgang Eydt (68.), 2:4 Christian Nuhn (82.), 3:4 Sascha Kepert (87.)

Kategorien: Spielbericht