Im letzten Saisonspiel gab es für unsere 1.Mannschaft nochmal richtig Prügel. 1:9 verlor man gegen den SV Niederjossa.

Die Hoffnung darauf, dass man sich mit einem Heimsieg aus der Kreisoberliga verabschieden könnte, schwand bereits am Freitag. Nimmt man alle Langzeitverletzten hinzu, waren es am Ende 14 Spieler, auf die unsere Mannschaft am Samstag verzichten musste. „Das ist eine ganze Kreisoberliga-Mannschaft“ befand Trainer Andreas Kurz seufzend.
Leid konnten einem dabei dann nicht nur die Zuschauer unserer SG tun, sondern auch die Spieler, die dann am Ende auf dem Platz standen.
Die Partie begann noch verhältnismäßig gut, Andreas Kurz traf zur vermeidlichen Führung, doch das Tor wurde aufgrund einer Abseitsstellung nicht gegeben.
Danach nahm das Unheil seinen Lauf. In Persona von Christian Pfeiffer zerlegten die Gäaste aus Niederjossa unsere Mannschaft.
Pfeiffer traf nach 16 Minuten zur Führung, und erhöhte nach 36 MInuten auf 0:2.
Direkt nach dem Anstoß verkürzte Andreas Kurz auf 1:2, doch noch vor der Pause trafen die Gäste zum 1:3 und 1:4.
Das Spiel war damit zur Pause entschieden – der Torhunger der Gäste jedoch noch nicht beendet.
Gezeichnet von einer Saison „zum Weglaufen“ war die Gegenwehr unsere Rumpftruppe eigentlich gar nicht mehr vorhanden.
Am Ende war man froh. A) das es am Ende nicht noch zweistellig wurde, und B) dass diese Saison endlich vorbei war.

Ein Lob geht trotz allem an die Spieler, die sich am Samstag, wie auch schon die Wochen zuvor zur Verfügung gestellt haben.

SG: Kornder, Witkowsky, Vollmer, Röth, Steffen Landsiedel, Siegert, Bühring, Jäger, Kurz, Wegner, Stewart. Eingewechselt: Dipp, Gundlach.

Tore: 0:1 Christian Pfeiffer (16.), 0:2 Christian Pfeiffer (35.), 1:2 Andreas Kurz (36.), 1:3 Christian Pfeiffer (39.), 1:4 Julius Zeidler (43.) 1:5 Andreas Dickert (49.), 1:6 Christian Pfeiffer (52.), 1:7 Julian Hohmeier (72.), 1:8 Andreas Dickert (76.), 1:9 Christian Pfeiffer (83.)

Kategorien: Spielbericht