Während unsere 2.Mannschaft auch an diesem Wochenende frei hat, stehen für 3. und 1.Mannschaft Aufgaben vor eigenem Publikum bevor.
HEIMSPIEL im Doppelpack also für unsere SG.

Die Plätze in Sorga und Kathus wurden Anfang der Woche nochmal einer Frischzellen-Kur unterzogen. Gestriegelt und gekehrt wurden sie durch die Fa. Klei.
An schlechten Platzverhältnissen sollte es also am Sonntag nicht liegen, wenn in Kathus zwei Heimspiele ausgetragen werden.
Unsere 1.Mannschaft begrüßt einen „alten Bekannten“. Um 15 Uhr empfängt man die SG Heinebach/Osterbach.
Viele Jahre duellirten sich beide Teams im Aufstiegskampf der A-Liga. Im letzten Jahr stiegen beide Teams auf – unsere SG wurde Meister, der Gast stieg durch die Relegation auf.
Die Vorzeichen vor der Partie am Sonntag sind wie folgt: Heinebach, dass sich im Winter erfolgreich verstärkte, holte nach der Winterpause aus 7 Spielen 5 Siege, und hat sich mit nunmehr 29 Punkten fast schon herausgearbeitet aus dem Tabellenkeller. Geht man davon aus, dass zwei Teams aus der Liga direkt absteigen, beträgt der Vorsprung der Alheimer auf den Relegationsplatz 6 Punkte.
Unser Team hingegen besitzt nur noch theoretische Chancen auf den Ligaerhalt. Ein Sieg am Sonntag würde diese Minimalchance noch aufrecht erhalten.
3 der aktuell 14 Punkte holte man jedoch im Hinspiel in Heinebach, als man nach Toren von Timm Trombach und Adrian Kutschke mit 2:1 in Heinebach gewann.

Das Vorspiel bestreitet am Sonntag unsere 3.Mannschaft. Die Partie gegen den TSV Herfa II ist das Duell Siebter gegen Achter.
Nach den kampflosen 3 Punkten vom vergangenen Wochenende hat unsere Dritte nun eine kleine Serie von 3 Siegen in Folge hingelegt, und möchte diese natürlich vor eigenem Publikum ausbauen.

Und unsere 2.Mannschaft? Die könnte auch an diesem Wochenende wieder Meister auf dem Sofa werden, sollte die SG Wildeck II im Duell gegen Rotenburg II nicht gewinnen.

AUF GEHTS SOLZTAL!!!

Kategorien: News