Den ersten sportlichen Sieg des Jahres fuhr gestern unsere 2.Mannschaft ein, und dies mit „voller Wucht“. Gegen den Vorletzten Mühlbach/Raboldshausen feierte man am Ende einen 7:1-Kantersieg.

Zugegeben: Die personelle Situation unserer Zweiten war am gestrigen Sonntag außergewöhnlich komfortabel. Der in Berlin wohnhafte Marcus Stewart, eine echte Seele unserer SG, war ebenso „im Lande“, wie der in Frankfurt wohnhafte Daniel Christian, der in der zweiten Hälfte abermals sein Können zelebrierte. Zudem stand noch ein alter Bekannter im Kader: Fabian Schmidt, ehemaliger 1.Mannschafts-Spieler – auch er zeigte, das er wenig verlernt hat.
Den 7:1-Sieg aber am Ende nur einzelnen zuzuschreiben, wäre unfair. Die ganze Mannschaft brannte, und wollte den SG-Fans, aber auch sich selber beweisen, dass sie es besser kann, als in den vergangenen Wochen gezeigt.
Mit einem sehenswerten Treffer von Marcus Stewart ging es los, als er nach 13 Minuten aus halbrechter Position fulminant mit seinem linken Vollspann ins lange Eck traf.
Nun war die Richtung des Spiels vorgegeben, und Sascha Kepert erhöhte nach 25 Minuten auf 2:0. Nach der Pause war spätestens mit dem 3:0 durch Matthias Wegner (58.) der Bann der Gäste gebrochen, auch wenn Martin Schade kurz darauf noch der Anschlusstreffer gelang.
Angetrieben von Spielgestalter Daniel Christian, der im zweiten Durchgang reinkam, rollte nun Angriff auf Angriff auf das Tor der Gäste. Und es sollte das Spiel der Doppel-Torschützen werden. Kepert traf ebenso zum zweiten, wie auch Stewart. Und Christian zeigte bei 2 Toren, dass er nicht nur vorbereiten kann.
Am Ende stand ein souveräner 7:1-Heimsieg, der unserer SG nun wieder das nötige Selbstvertrauen für den Saison-Endspurt geben sollte.
Am Ostersamstag steht das Top-Spiel gegen Rotenburg/Lispenhausen II an. Dort könnte sich schon einiges vorentscheiden.
Einziger Wehrmutstropfen gestern: Christoph Claus musste verletzt ausgewechselt werden.

SG II: Dippel, Gundlach, Steffen Landsiedel, W.Schmidt, Siegert, Reuper, Schwarz, Wegner, Claus, Kepert, Stewart. Eingewechselt: Türksal, F.Schmidt, Christian.

Tore: 1:0 Marcus Stewart (13.), 2:0 Sascha Kepert (25.), 3:0 Matthias Wegner (58.), 3:1 Martin Schade (66.), 4:1 Sascha Kepert (76.), 5:1 Daniel Christian (83.), 6:1 Marcus Stewart (85.), 7:1 Daniel Christian (90.)

Kategorien: Spielbericht