Endlich ist er da – der erste Heimsieg der Saison für unsere 1.Mannschaft. Mit 3:1 gewann unsere Elf gestern gegen den Rasdorfer SC, und macht das Licht im Keller wieder an.

Endlich konnte unser Trainer mal fast aus dem Vollen schöpfen, was das Personale angeht. „wenn nicht heute, wann dann“ hörte man oft gestern am Sorgaer Sportplatz. Die Fans unserer SG sehnten sich nach dem ersten Heimsieg.

Nach einer emotionalen Ansprache des Trainers gingen unsere Jungs aufs Feld, um die 3 Punkte einzufahren. Nach den ersten Minuten des gegenseitigen Abtastens konnte der SG-Anhang nach 20 Minuten erstmals jubeln. Steffen Sieling setzte sich auf seiner rechten Seite durch, brachte eine Flanke punktgenau auf den langen Pfosten, wo Antonius Kutschke mit seinem ersten Treffer im SG-Trikot einköpfte.

Und was der „Toni“ kann, kann Bruder „Addi“ auch: In der 36.Minute fliegt erneut eine Flanke in den Rasdorfer Strafraum, Adrian Kutschke steht in der Luft, und knallt die Kugel per Kopf unter die Latte zum 2:0.

Die Gäste bemühten sich um Torgefahr, doch die Viererkette unserer SG stand vor allem im Zentrum sicher.

Mit dem 2:0 ging es in die Pause.

Nach dem Wechsel änderte sich am Spielgeschehen relativ wenig. Nach 62 Minuten setzte unsere Mannschaft dann einen entscheidenden Konter, den Alexander Görzen zum vorentscheidenden 3:0 abschloss.

Die Gäste schwächten sich nun zudem durch zwei gelb-rote Karten noch selbst.

Einen Platzverweis gab es, als ein Rasdorfer Akteur Steffen Sieling im Strafraum legte. Doch den anschließenden Elfmeter vergab Jan Röth.

Und doch rochen die Gäste nochmal daran, ins Spiel zurückzufinden, als in der 70.Minute Cornelius Wald zum 3:1 traf.

Doch unsere Elf ließ sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen, vergab zudem noch bei weiteren Kontern einige aussichtsreiche Chancen.

Am Ende großes Aufatmen. Der erste Heimsieg der Saison war unter Dach und Fach, und lässt unsere SG wieder ein bisschen hoffen. Ostersamstag empfängt man in Sorga den Vorletzten der Tabelle, die SG Rotenburg/Lispenhausen.

SG: Kornder, Witkowsky, Vollmer, A.Görzen, Lidzba, Jäger, Adrian Kutschke, Sieling, R.Görzen, Kurz, Antonius Kutschke. Eingewechselt: Dipp, Pfaff, Röth.

Tore: 1:0 Antonius Kutschke (21.), 2:0 Adrian Kutschke (36.), 3:0 Alexander Görzen (62.), 3:1 Cornelius Wald (70.)

Kategorien: Spielbericht