Eine 1:4-Heimniederlage musste unsere 3.Mannschaft gestern gegen die Reserve des Hattenbacher SV schlucken.

Die erste Hälfte verlief nach Aussage unseres Trainers Sascha Pitz relativ ereignisarm. „Wir haben es hinten gut verteidigt, aber nach vorne nicht viel auf die Beine bekommen.“ So Pitz. Der Führungstreffer für die Gäste fiel dann nach 28 Minuten durch einen fragwürdigen Elfmeter.
Nach einem langen Ball gelang dem Gast dann noch vor der Pause die Vorentscheidung zum 0:2.
„Im zweiten Durchgang haben wir uns die Dinger durch individuelle Fehler dann selbst reingelegt.“ Analysierte Pitz – mit dem 0:4 war der Käse in Sorga gegessen. Artur Bertram gelang zumindest noch der Ehrentreffer.
Die Gäste aus Hattenbach machten aus 5 Chancen 4 Treffer, unsere Elf hingegen spielte nach vorne zu kompliziert und einfallslos, sodass man am Ende verdient, wenn auch etwas zu hoch verlor.

Am kommenden Wochenende steht für unsere Dritte die schwere Auswärtsprüfung beim Tabellen-Dritten Nentershausen/Weißenhasel/Solz II an. „Wenn wir da was holen wollen, müssen wir alle mindestens 2 Schippen drauflegen“ so Pitz.

SG III: Baumgardt, R.Waldeck, Nieding, F.Kimmel, Schütrumpf, A.Bertram, Barth, M.Waldeck, Giersberg, Rehmet, Nennstiel. Eingewechselt: Pitz, Runke.

Tore: 0:1 (28.), 0:2 (42.), 0:3 (53.), 0:4 (58.), 1:4 Artur Bertram (63.)

Kategorien: Spielbericht